Circus Maximus , Rom

Beschreibungen und Bilder zu Circus Maximus in Rom

Circus Maximus

Besuchen Sie auch Fotos Circus Maximus , unseren Stadtplan-Circus Maximus und Hotels nähe Circus Maximus .

Der Circus Maximus war der größte Circus im antiken Rom und erstreckt sich südlich des Ruinenfeldes Forum Romanum. Die 600 Meter lange Arena bot Wagenrennen und Gladiatorenkämpfen den nötigen Platz. Auch heute noch dient der Circus Maximus als Veranstaltungsort für Großereignisse wie Konzerte.

 Bild von Citysam  von Rom Verschiedene Kaiser wirkten an der Baugeschichte des Circus Maximus mit

Verschiedene Kaiser wirkten an der Baugeschichte des Circus Maximus mit

 Bild von Citysam

Der Circus Maximus war eine gigantisches Veranstaltungsgebäude im alten Rom

Sportliche Wettkämpfe um Circus Maximus

Kurz nachdem man das sumpfige Gebiet des Murciatals im siebten Jahrhundert v. Chr. trockengelegt hatte, fanden hier die ersten sportlichen Wettkämpfe statt. Zu Beginn saßen die begeisterten Zuschauer auf dem Boden, doch dann ließ König Lucius Tarquinius Priscus erstmals hölzerne Tribünen errichten. Diese stürzten jedoch des Öfteren ein und rissen zahlreiche Menschen mit in den Tod. Die ersten Sitzstufen aus Marmor wurden schließlich auf Befehl des berühmten Herrschers Gaius Iulius Caesar konstruiert. Kaiser August, seines Zeichens Adoptivsohn von Caesar, stellte auf der mittleren Trennlinie des mittlerweile gut ausgebauten Circus Maximus’ den heute auf dem Piazza del Popolo zu findenden Obelisken auf. Und während Kaiser Domitian seinen Kaiserpalast auf dem Palatin erweiterte, um die Spiele von dort aus sehen zu können, rekonstruierte Trajan den beliebten Circus anno 103 aus stabilen Materialien wie Stein, Beton und Ziegeln. Zu seinen Zeiten entstand auch die beeindruckende Kaiserloge. Die bauliche Perfektion erreichte der Circus Maximus’ im vierten Jahrhundert.

Das römische Volk wurde in dem 600 Meter langen, 140 Meter breiten und von zwei Rennbahnen gekennzeichneten Circus zu Feiertagen vor allem mit Wagenrennen unterhalten. Während man zu Zeiten der römischen Republik zwölf Rennen pro Tag veranstaltete, waren es unter den römischen Kaisern doppelt so viele.

Die blutige Geschichte des Circus Maximus

Wie in fast allen Arenen dieser Art fanden im Circus Maximus auch blutige Gladiatorenkämpfe und Tierhetzen statt – Außerdem verloren viele Menschen im Zuge der Christenverfolgung hier ihr Leben. Rund um den Circus standen übrigens auch religiöse Gebäude: Neben den verfallenen Tempeln für den Sonnengott und die Mondgöttin entdeckten Archäologen im 20. Jahrhundert im Westteil der Arena ein Mithräum.

 Foto Reiseführer

Gebäude am Circus Maximus

 Fotografie Reiseführer

Sportereignisse und Gladiatorenkämpfe fanden im Circus Maximus statt

Der Circus Maximus wird zum Feld

Im sechsten Jahrhundert neigten sich die glanzvollen Zeiten des Circus Maximus dem Ende entgegen und die einst für die Wagenrennen genutzte Fläche diente nun als Feld. Die marmornen Tribünen wurden als Baumaterial für die Konstruktion des Petersdoms verwendet und der Circus verfiel zusehends. Im Rahmen der in den 1930er Jahren begonnenen archäologischen Arbeiten legten die Forscher die antike Arena wieder frei.

Neben der im Originalmaßstab rekonstruierten Rasenfläche für Wagenrennen brachten die Archäologen einige historische Tribünen sowie die Ruine eines Turms ans Tageslicht und heute bietet der Circus Maximus diversen Großveranstaltungen den passenden Rahmen.

Hinweise sowie Bewertungen für Circus Maximus

Andere Nutzer erwähnten folgende Tipps:

  • Johann N. aus Los Angeles: 3* Gehörte eher zu den Enttäuschung bei meinem Trip nach Rom! De Circus Maximus ist ja in dem Sinne gar nicht mehr vorhanden!
  • Harold K. aus Mülheim: 1* Leider nicht mehr viel von übrig vom Circus Maximus! Nur eine grüne Wiese ist übrig geblieben!
  • Norbert N. aus Koblenz: 3* Alleine wenn man bedenkt, was hier damals stattgefunden hat du man erst einmal das ist, dann ist es ein besonderes Gefühl, Dadurch, dass nichts mehr vom Circus Maximus vorhanden ist, braucht man schon eine gute Vorstellungskraft zu dem, was hier früher stattgefunden haben für Wagenrennen. Für die ein TOP, für manche aber auch her ein FLOP.
  • Katharina P. aus Melbourne: 1* Leider ist der Circus Maximus nur noch eine grüne Wiese auf der man entspannen kann, aber dennoch ist es ein historischer Ort und irgendwie auch ein Muss mal da gewesen zu sein.

Gesamtbewertung Circus Maximus

Durch die vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen zu dieser Attraktion folgt die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2 Bewertungen zu Circus Maximus :
81%

Santa Maria in Cosmedin

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Santa Maria in Cosmedin, den Stadtplan Santa Maria in Cosmedin und Hotels nähe Santa Maria in Cosmedin.

Die Kirche Santa Maria in Cosmedin steht direkt neben dem Circus Maximus und ist vor allem für ihren charakteristischen Kirchturm bekannt.

 Bild Reiseführer  in Rom

Kirchturm der Santa Maria in Cosmedin

Die Wurzeln des Gotteshauses liegen im ersten Jahrhundert: Damals baute man einen Getreidespeicher zu einer der Jungfrau Maria geweihten Kirche um. Unter Papst Hadrian wurde das Gotteshaus anno 772 weiter ausgebaut und erhielt eine dreischiffige Krypta. Im Zuge der Arbeiten realisierten die Baumeister im Auftrag von Pontifex Nikolaus I. zudem das Oratorium, die Sakristei sowie die Residenz des Diakons. Giuseppe Sardi barockisierte die Santa Maria in Cosmedin schließlich im frühen 18. Jahrhundert. Die zu Sardis Zeiten entstandene Rokoko-Fassade wurde jedoch anno 1899 von Giovanni Battista Giovenale im Zuge der Reromanisierung entfernt. Somit entspricht das Äußere der Kirche heute den romanischen Vorstellungen aus dem 19. Jahrhundert.

Berühmtestes Ausstellungsstück der Kirche ist der Bocca della Verità genannte Mund der Wahrheit. Legt man den Hand in den Mund der Marmorscheibe und spricht die Unwahrheit, so beißt der Bocca dem Lügner die Hand ab.

  • Vatikanstadt - Auf dem heutigen Gebiet der auf italienisch Città del Vaticano...
  • Der Petersdom heißt auf italienisch San Pietro in Vaticano und ist die wich...
  • Die Ruine des Kolosseums steht nordöstlich des Forum Romanums und ist eines...
  • Die Spanische Treppe wird auf italienisch Scalinata della Trinità dei Monti...

Circus Maximus Stadtplan

Stadtplan Circus Maximus  Rom

Im Moment oft gebuchte Rom-Hotels

Twentyone Hotel Fotografie
Via Cola Di Rienzo 23, 00195 Rom
EZ ab 77 €, DZ ab 86 €
Hotel Miami Ansicht
Via Nazionale 230, 00184 Rom
EZ ab 76 €, DZ ab 96 €
Hotel Raphael – Relais & Châteaux Foto
Largo Febo 2, 00186 Rom
EZ ab 144 €, DZ ab 184 €
Aenea Superior Inn Aufnahme
Via Urbana 156, 00184 Rom
EZ ab 64 €, DZ ab 85 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Rom

Hotelangebote reservieren

Reservieren Sie ein gutes Angebot hier bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei zur Reservierung erhält man auf Citysam einen PDF-Reiseführer!

Luftbilder von Rom

Besuchen Sie Rom und die Region durch die praktischen Rom-Stadtpläne. Per Stadtplan finden Sie passende Touristenattraktionen und buchbare Hotelangebote.

Attraktionen

Hintergrundinformationen von Fontana di Trevi , Petersdom, Forum Romanum, Piazza San Pietro und zahlreiche weitere Attraktionen bekommt man innerhalb unseres Reiseportals dazu.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Circus Maximus  in Rom Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.